Artikel über Fibromyalgie

Fibromyalgie ist ein chronisches Schmerzsyndrom, das typischerweise die Grundlage für eine Reihe verschiedener Symptome und klinischer Symptome bildet. Hier können Sie mehr über die verschiedenen Artikel lesen, die wir über die Fibromyalgie bei chronischen Schmerzstörungen geschrieben haben - und nicht zuletzt darüber, welche Art von Behandlung und Selbstmaßnahmen für diese Diagnose verfügbar sind.

 

Fibromyalgie ist auch als Weichteilrheuma bekannt. Die Erkrankung kann Symptome wie chronische Schmerzen in Muskeln und Gelenken, Müdigkeit und Depressionen umfassen.

7 Tipps, um mit Fibromyalgie durchzuhalten

7 Tipps, um mit Fibromyalgie durchzuhalten

Schlagen Sie zu Fibromyalgie und kurz davor, an der Wand zu gehen? Lass uns dir helfen.

Fibromyalgie kann im Alltag große Herausforderungen verursachen. Es kann einfach sehr schwierig sein, ein chronisches Schmerzsyndrom zu haben. Hier sind 7 Tipps und Maßnahmen, die Ihnen helfen können, typische Symptome der Fibromyalgie zu lindern und Ihren Tag leichter zu machen.

- Gemeinsam für ein besseres Verständnis chronischer Schmerzsyndrome

Viele Menschen mit chronischen Schmerzen fühlen sich nicht gehört oder ernst genommen. Das darf nicht sein. Wir stehen denjenigen zur Seite, die von chronischen Schmerzen betroffen sind, und bitten Sie, diesen Artikel in den sozialen Medien zu teilen, um das Verständnis für diese Erkrankung zu verbessern. Vielen Dank im Voraus. Folgen Sie uns gerne via Facebook og YouTube.

„Der Artikel wurde in Zusammenarbeit mit öffentlich autorisiertem Gesundheitspersonal verfasst und von diesem auf seine Qualität überprüft. Hierzu zählen sowohl Physiotherapeuten als auch Chiropraktiker Schmerzkliniken Interdisziplinäre Gesundheit (Eine vollständige Übersicht finden Sie hier). Wir empfehlen immer, Ihre Schmerzen von sachkundigem medizinischem Personal beurteilen zu lassen.“

Tipps: Scrollen Sie nach unten, um ein Trainingsvideo mit Übungen und Entspannungstechniken, einschließlich Entspannung in, zu sehen Nackenliege, was für Sie bei Fibromyalgie hilfreich sein kann. Wir geben auch Tipps zu weiteren guten Selbstmaßnahmen.



Betroffen? Tritt der Facebook-Gruppe bei «Rheuma - Norwegen: Forschung und Nachrichten» für die neuesten Updates zu dieser und anderen rheumatischen Erkrankungen. Auch hier können Mitglieder Hilfe und Unterstützung – zu jeder Tageszeit – durch den Austausch eigener Erfahrungen und Ratschläge erhalten.

1. Stress abbauen (Entspannung)

Yoga gegen Schmerzen

Stress kann bei Fibromyalgie „Schübe“ auslösen und verursachen.

Der Abbau von Stress im Alltag kann zu einer verbesserten Lebensqualität und weniger Beschwerden führen. Einige empfohlene Möglichkeiten, mit Stress umzugehen, sind Yoga, Achtsamkeit, Akupressur, Bewegung und Meditation. Atemtechniken und das Beherrschen solcher Techniken können ebenfalls helfen.

Tipps: Entspannung im Rücken- und Nackenbereich

En Rücken- und Nackendehnung kann in einem hektischen und stressigen Alltag eine kluge Initiative sein. Einer der großen Vorteile davon ist, dass es mehrere nützliche Verwendungsmöglichkeiten bietet. Lesen Sie mehr darüber hier oder durch Drücken des Bildes (Der Link öffnet sich in einem neuen Browserfenster).

Lesen Sie auch: 7 bekannte Auslöser, die Fibromyalgie verschlimmern

7 Bekannte Fibromyalgie-Auslöser



2. Regelmäßiges angepasstes Training

Rückenverlängerung

Das Training mit Fibromyalgie kann sehr schwierig sein.

Aber einige Formen der Bewegung können gut funktionieren – beispielsweise regelmäßige Übungen mit geringer Intensität wie Gehen oder Training in einem Warmwasserbecken gehören zu den besten Behandlungen für Fibromyalgie. Es wurde auch dokumentiert, dass Bungee-Cord-Training eine der besten Formen des Krafttrainings für Menschen mit Fibromyalgie ist (lesen Sie auch: Fibromyalgie und elastisches Training).

Tipps: Trainieren Sie Ihre Kraft mit Pilatesbändern

Das Training mit Bungee-Seilen ist bekanntermaßen eine ebenso effektive wie schonende Trainingsform. Ein Gummiband „zieht“ Sie im Gegensatz zu Hanteln immer zum Ausgangspunkt zurück und ist daher auch eine sicherere Form des Trainings. Mehr dazu können Sie hier lesen hier oder durch Drücken des Bildes (Der Link öffnet sich in einem neuen Browserfenster). Neben Pilates können auch Bänder eingesetzt werden Minibands vorteilhaft für das Training der Hüfte, Knie und des Beckens sein.

- Es ist wichtig, dass die Ausbildung zu Ihnen passt

Es kann Ihnen helfen, Schmerzen und Steifheit zu reduzieren und Ihnen ein besseres Gefühl der Kontrolle über die Diagnose chronischer Schmerzen zu geben. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, Ihrem Physiotherapeuten, Ihrem Chiropraktiker oder einem Kliniker, um herauszufinden, welche Art von Bewegungsprogramm für Sie am besten geeignet ist – wir helfen Ihnen auch gerne über unseren Youtube-Kanal oder eine unserer interdisziplinären Kliniken, wenn Sie dies wünschen.

VIDEO: 5 Mobilitätsübungen für Menschen mit Fibromyalgie

Fibromyalgie verursacht chronische Schmerzen und Steifheit in den Muskeln und Gelenken des Körpers. Hier zeigt Chiropraktiker Alexander Andorff hat ein Trainingsprogramm mit fünf Übungen entwickelt, die Ihnen dabei helfen können, die Beweglichkeit von Rücken, Hüfte und Becken aufrechtzuerhalten. Klicken Sie unten, um die Übungen anzusehen.


Tritt unserer Familie bei und abonniere unseren YouTube-Kanal für kostenlose Übungstipps, Übungsprogramme und Gesundheitswissen. Willkommen!



3. Warmes und entspannendes Bad

Badewanne

Entspannen Sie sich gerne in einem heißen Bad? Es kann dir gut tun.

Das Liegen in einem warmen Bad kann dazu führen, dass sich die Muskeln entspannen und der Schmerz das Dach ein wenig entspannt. Diese Art von Wärme kann den Endorphinspiegel im Körper erhöhen – was Schmerzsignale blockiert und zu einer verbesserten Schlafqualität führen kann. Tatsächlich kann eine Behandlung mit Wärme und Wärmesalbe mit Capsaicin den Gehalt des Schmerzsignalstoffs Substanz P reduzieren (lesen Sie auch: Fibromyalgie und Substanz P).

Tipps: Massen herein Wärmesalbe bei schmerzenden und verspannten Muskeln

Hier sehen Sie einen Wärmesalbe mit Capsaicin. Es funktioniert, indem es in einer sehr dünnen Schicht auf empfindliche und schmerzende Stellen aufgetragen wird. Da es wirksam ist, verwenden Sie daher jeweils nur einen kleinen Tropfen. Lesen Sie mehr darüber hier oder durch Drücken des Bildes (Der Link öffnet sich in einem neuen Browserfenster). Andere haben das Gefühl, dass sie eine bessere Wirkung haben Arnika-Gel.

4. Schneiden Sie nschwöre auf Koffein

Große Kaffeetasse

Lust auf eine starke Tasse Kaffee oder Energy-Drinks? Leider kann es für diejenigen von uns mit Fibro eine schlechte Angewohnheit sein.

Koffein ist ein zentrales Stimulans – das heißt, es regt das Herz und das Zentralnervensystem zu „höherer Wachsamkeit“ an. Wenn die Forschung gezeigt hat, dass wir mit Fibromyalgie überaktive Nervenfasern haben, dann verstehen Sie, dass dies nicht unbedingt optimal ist. Aber wir werden Ihnen Ihren Kaffee nicht komplett wegnehmen – das wäre eine unglaublich schlechte Sache. Versuchen Sie stattdessen, etwas zurückzutreten.

- Viele Menschen mit Fibromyalgie haben bereits ein überaktives Nervensystem

Dies wiederum kann zu einer schlechteren Schlafqualität und Angstzuständen führen. Versuchen Sie daher, Ihren Koffeinkonsum zu begrenzen, da Menschen mit Fibromyalgie bereits ein sehr aktives Nervensystem haben. Besonders wichtig ist, dass Sie ab dem Nachmittag auf Kaffee und Energy-Drinks verzichten. Vielleicht könnten Sie versuchen, auf koffeinfreie Alternativen umzusteigen?

Lesen Sie auch: Die 7 verschiedenen Arten von Fibromyalgie-Schmerzen

die sieben Arten von Fibromyalgie Schmerzen



5. Nehmen Sie sich etwas Zeit für sich selbst – jeden Tag

Klangtherapie

Bei Fibromyalgie kann Echtzeit für uns besonders wichtig sein.

Fibromyalgie kann das Leben mit all den Herausforderungen, die es mit sich bringt, erschweren. Stellen Sie also sicher, dass Sie sich im Rahmen Ihrer Selbstpflege jeden Tag Zeit für sich selbst nehmen. Genießen Sie Ihr Hobby, hören Sie Musik, entspannen Sie sich - tun Sie, was Sie besser fühlen lässt.

- Zeit für sich selbst kann den Stresspegel senken

Eine solche Selbstzeit kann das Leben ausgeglichener machen, den Stress in Ihrem Körper senken und Ihnen mehr Energie in Ihrem Alltag geben. Vielleicht wäre auch eine monatliche Stunde Physiotherapie (zum Beispiel Krankengymnastik, moderne Chiropraktik oder Akupunktur?) eine gute Idee?

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie Fragen haben

Waren Klinikabteilungen der Vondtklinikkene (klicken hier für eine vollständige Übersicht unserer Kliniken), darunter in Oslo (Lambert-Sitze) und Viken (Eidsvoll Sound og Raholt) verfügt über eine ausgesprochen hohe Fachkompetenz in der Untersuchung, Behandlung und Rehabilitation von Schmerzen in Muskeln, Sehnen, Nerven und Gelenken. Zehe kontaktiere uns wenn Sie Hilfe von öffentlich zugelassenen Therapeuten mit Fachkenntnissen in diesen Bereichen wünschen.

6. Sprechen Sie über den Schmerz

Kristallkrank und Schwindel

Halte deinen Schmerz nicht zurück. Es ist nicht gut für dich.

Zu viele Menschen mit Fibromyalgie gehen und behalten den Schmerz für sich - bis es nicht mehr geht und die Emotionen übernehmen. Fibromyalgie verursacht sowohl für sich selbst als auch für Ihre Umgebung Stress - daher ist Kommunikation der Schlüssel.

- Trauen Sie sich, darüber zu sprechen, wie Sie sich fühlen

Wenn Sie sich nicht wohl fühlen - dann sagen Sie es. Angenommen, Sie müssen etwas Freizeit haben, ein heißes Bad oder ähnliches, denn jetzt ist es so, dass die Fibromyalgie ihren Höhepunkt erreicht. Familie und Freunde müssen Ihre Krankheit kennen und wissen, was sie verschlimmert. Mit diesem Wissen können sie Teil der Lösung sein, wenn Sie Hilfe benötigen.

7. Lernen Sie, NEIN zu sagen

Stress Kopfschmerzen

Fibromyalgie wird oft als "unsichtbare Krankheit" bezeichnet.

Es wird so genannt, weil es für die Menschen um Sie herum schwierig sein kann, zu sehen, dass Sie Schmerzen haben oder stillschweigend leiden. Hier ist es sehr wichtig, dass Sie lernen, sich selbst Grenzen zu setzen und was Sie tolerieren können. Sie müssen lernen, NEIN zu sagen, wenn Menschen einen großen Teil von Ihnen bei der Arbeit und im Alltag wollen - auch wenn dies gegen Ihre hilfreiche Persönlichkeit und Ihre Grundwerte verstößt.



Die Schmerzkliniken: Ihre Wahl für moderne interdisziplinäre Gesundheit

Unsere Ärzte und Klinikabteilungen streben stets danach, bei der Untersuchung, Behandlung und Rehabilitation von Schmerzen und Verletzungen in Muskeln, Sehnen, Nerven und Gelenken zur Elite zu gehören. Durch Klicken auf die Schaltfläche unten erhalten Sie eine Übersicht unserer Kliniken – unter anderem in Oslo (inkl Lambert-Sitze) und Viken (Raholt og Eidsvoll Sound). Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Artikel: 7 Tipps, um mit Fibromyalgie durchzuhalten

Geschrieben von: Unsere öffentlich zugelassenen Chiropraktiker und Physiotherapeuten in der Vondtklinikkene

Faktencheck: Unsere Artikel basieren immer auf seriösen Quellen, Forschungsstudien und Forschungszeitschriften – wie PubMed und der Cochrane Library. Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie Fehler entdecken oder Kommentare haben.

Youtube Logo klein- Folgen Sie der Vondtklinikkene Verrrfaglig Helse unter YOUTUBE

Facebook Logo klein- Folgen Sie der Vondtklinikkene Verrrfaglig Helse unter FACEBOOK

Akupunktur kann Fibromyalgie lindern


Akupunktur kann Fibromyalgie lindern

Gute Nachrichten für die Betroffenen Fibromyalgie. Eine im BMJ (British Medical Journal) veröffentlichte Hauptstudie hat gezeigt, dass Akupunktur (Nadeltherapie) den von dieser rheumatischen Störung des Weichgewebes Betroffenen Schmerzlinderung und Funktionsverbesserung bieten kann. Eine weitere Forschungsstudie (1) unterstützte auch, dass intramuskuläre Akupunktur Schmerzen bei Fibromyalgie lindern kann – und dass sie dazu beitragen kann, den Einsatz von Schmerzmitteln einzudämmen. Ansonsten ist es auch wichtig zu erwähnen, dass die Akupunkturform, die in der Studie verwendet wird, auf die wir uns hier beziehen, nicht die gleiche ist wie die alternativere chinesische Akupunkturform.

 

- In unseren interdisziplinären Abteilungen in der Vondtklinikkene in Oslo (Lambert-Sitze) und Viken (Eidsvoll Sound og Raholt) verfügen unsere Kliniker über eine einzigartig hohe fachliche Kompetenz in der Beurteilung, Behandlung und Rehabilitation von chronischen Schmerzsyndromen. Klicken Sie auf die Links bzw hier um mehr über unsere Abteilungen zu erfahren.

 

Sie können diesen Artikel gerne teilen, wenn Sie oder jemand, den Sie kennen, von der "unsichtbaren Krankheit" betroffen sind. Hast du eingaben Verwenden Sie das Kommentarfeld unten oder unser Facebook-Seite.



Fibromyalgie ist eine medizinische, rheumatische Erkrankung, die durch chronische, weit verbreitete Schmerzen und eine erhöhte Druckempfindlichkeit in Haut und Muskeln gekennzeichnet ist. Fibromyalgie ist eine hochfunktionelle Diagnose, die chronische Schmerzen beinhaltet. Es ist auch sehr häufig, dass die Person unter Müdigkeit, Schlafstörungen, faseriger Nebel und Speicherprobleme. Die Symptome können sehr unterschiedlich sein, aber charakteristische Symptome sind erhebliche Schmerzen und brennende Schmerzen in den Muskeln, Muskelansätzen und um die Gelenke. Es ist als eins klassifiziert rheumatische Störung.

 

Was verursacht Fibromyalgie?

Die Ursache der Fibromyalgie ist noch nicht vollständig bekannt. Es wird vermutet, dass erbliche Faktoren in Kombination mit epigenetischen Einflüssen hinter der Diagnose stehen. Als mögliche Ursachen wurden auch Infektionen, Traumata und posttraumatische Belastungen genannt.

 

Der Zusammenhang zwischen Fibromyalgie und Verletzungen oder Infektionen wird ebenfalls untersucht. Unter anderem wird behauptet, dass ein Nackeneinbruch ein Faktor ist, der Fibromyalgie-Schmerzen auslösen kann. Andere erwähnte Möglichkeiten sind Arnold-Chiari, Zervixstenose, Kehlkopf, Mycoplasma, Lupus, Epstein-Barr-Virus und Infektionen der Atemwege.



 

Studie: Signifikante Verbesserung nach 10 Wochen Behandlung

Die Studie verglich eine echte Akupunkturbehandlung (bei der tatsächlich Nadeln eingeführt wurden) mit einer „Placebo-Nadelbehandlung“ (bei der keine Nadeln eingeführt wurden, sondern stattdessen nur Plastikröhrchen verwendet wurden). - insgesamt 153 Teilnehmer in den beiden Gruppen. Die Patientengruppen erhielten 1x wöchentlich 9 Wochen lang eine Behandlung. In der Gruppe, die eine Nadelbehandlung erhielt, wurde nach 41 Wochen eine Verbesserung von 10 % festgestellt – dieser Effekt blieb auch 12 Monate nach Beendigung der Behandlung recht gut und es wurde eine langfristige Verbesserung von 20 % berichtet – ein Jahr nach der letzten Behandlung . Dies ist die erste große Studie, die eine so gute Wirkung gemessen hat – und die Forscher selbst glauben, dass dies auf eine gute Kartierung und einen guten Behandlungsplan zurückzuführen ist. Mit anderen Worten - sehr gute Nachrichten für die Betroffenen.

 

Aber es ist auch wichtig zu beachten, dass man mit der Behandlung geduldig sein muss, wenn man Fibromyalgie hat – und dass es neun Behandlungen brauchte, um die Verbesserung zu erreichen, auf die sie sich beziehen.

 

Wie funktioniert die Behandlung mit Muskelnadeln bei Fibromyalgie?

Fibromyalgie führt zu einer zentralen Sensibilisierung und einer Erhöhung der Nervensignale. Das bedeutet unter anderem, dass Schmerzen im Gehirn übermeldet werden und selbst leichte Beschwerden und Schmerzen als sehr schmerzhaft empfunden werden können. Durch die Anwendung einer Muskelnadelbehandlung gegen überempfindliche Muskeln kann man mehrere physiologische Wirkungen erfahren - einschließlich:

  • Desensibilisierung von Schmerzsignalen
  • Weniger Muskelkrämpfe und Wirksamkeit
  • Abbau von verletztem Gewebe und erhöhte Heilung

Es wird angenommen, dass die Abnahme des Schmerzes teilweise auf eine Abnahme der elektrischen Aktivität in den Muskeln zurückzuführen ist - und somit auf weniger Schmerzsignale, die an das Gehirn gesendet werden.

 

Schlussfolgerung: Nützliches Instrument zur Bekämpfung von Fibromyalgie

Akupunktur und Akupunktur werden von einer Reihe von Ärzten durchgeführt, darunter Akupunkteure, Chiropraktiker, Physiotherapeuten und manuelle Therapeuten. Wir halten es jedoch für wichtig, dass Sie den richtigen Therapeuten finden und Ihnen auf Wunsch helfen, einen unserer empfohlenen Therapeuten in Ihrer Nähe zu finden.

 

Die Nadeltherapie kann Schmerzen lindern und Ihnen helfen, gestörte Muskeln und Weichteile zu lockern - was häufig einen wesentlichen Beitrag zu Fibromyalgie-Schmerzen leistet. Wir empfehlen jedoch, es mit mehreren Behandlungstechniken zu kombinieren, von denen bekannt ist, dass sie sich auf die Fibromyalgie auswirken - wie z. B. Physiotherapie, Gelenkmobilisierung und Lasertherapie.

 



Selbstbehandlung: Was kann ich auch bei Fibromyalgie-Schmerzen tun?

Es gibt nur wenige Dinge, die Türschwellen so hoch und lang wie Fibromyalgie machen. An schlechten Tagen kann sich sogar das Aufstehen aus dem Bett wie ein Workout anfühlen. Wir empfehlen dir, auf deinen Körper zu hören, aber immer zu versuchen, tagsüber etwas Bewegung und ein paar Übungen zu bekommen – deine Muskeln werden es dir auf Dauer danken. Viele Menschen erfahren Linderung durch Heimübungen, die an Fibromyalgie-Patienten angepasst sind (siehe Video hier oder darunter). Andere fühlen das Training im HeißwasserpoolYoga oder Pilates wirken sich positiv auf ihre Peiniger aus. Man kann auch davon Gebrauch machen Triggerpunkt / Massagebälle täglich bzw Akupressurmatte (siehe unten). Alternativ können Sie auch eine verwenden kombinierte heiße / kalte Dichtung.

 

Tipps 1: Akupressurmatte (Der Link öffnet in einem neuen Fenster)

Fibromyalgie ist mit erhöhter Muskelspannung und ausgedehnten Myalgien im Körper verbunden. Besonders der Nacken und die Schultern sind oft stark betroffen. Wir geben oft Tipps zur Verwendung von Akupressurmatte als gute Selbstmaßnahme gegen starke Muskelverspannungen. Die Matte und die mitgelieferte Kopfstütze können auch gut zur Entspannung dienen, wenn der Körper überempfindlich ist. Klicken Sie auf das Bild bzw hier um mehr darüber zu lesen.

 

 



Youtube Logo klein- Folgen Sie uns YOUTUBE

VIDEO ANSEHEN: 6 Maßgeschneiderte Kraftübungen für Menschen mit Fibromyalgie

Facebook Logo klein- Folgen Sie uns FACEBOOK

Häufig gestellte Fragen zu Akupunktur und Fibromyalgie

Ist es gefährlich, Akupunktur zu bekommen, wenn Sie Fibromyalgie haben?

Nein, solange Sie eine Nadelbehandlung von einem öffentlich zugelassenen Arzt erhalten, gilt dies als sehr sichere Behandlungsform. Die häufigste ist, dass die intramuskuläre Akupunktur von einem staatlich autorisierten Kliniker durchgeführt wird – wie z. B. einem modernen Chiropraktiker. Allerdings muss man bedenken, dass Fibromyalgie eine deutlich höhere Muskelaktivität verursacht – und man dadurch nach der Behandlung ziemlich taub und empfindlich werden kann.