Fibromyalgie und Tinnitus: Wenn der Tinnitus beginnt

5/5 (1)

Zuletzt aktualisiert am 24 von Die Schmerzkliniken - Interdisziplinäre Gesundheit

Fibromyalgie und Tinnitus: Wenn der Tinnitus beginnt

Hier werfen wir einen genaueren Blick auf den Zusammenhang zwischen Fibromyalgie und Tinnitus (Ohrensausen). Warum tritt Tinnitus bei Menschen mit Fibromyalgie häufiger auf? Eine Antwort darauf erhalten Sie in diesem Artikel.

Beginnen wir damit, dass Fibromyalgie ein äußerst komplexes chronisches Schmerzsyndrom ist. Die Forschung hat ergeben, dass die Diagnose sowohl neurologisch als auch rheumatologisch bedingt – also multifaktoriell – ist. Viele Menschen mit Fibromyalgie berichten auch, dass sie unter Tinnitus (Ohrensausen) leiden – etwas, dem die Forscher ebenfalls nachgegangen sind. Bei Tinnitus handelt es sich also um die Wahrnehmung von Geräuschen im Ohr, das eigentlich keine externe Quelle hat. Viele Menschen empfinden es als einen Piepton, für andere klingt es jedoch eher wie ein Summen oder Zischen.

Erstaunliche Ergebnisse einer bekannten Studie

Schmerzen im Ohr - Foto Wikimedia

In einer bekannten Studie, in der das Ausmaß des Tinnitus bei Menschen mit Fibromyalgie mit einer Kontrollgruppe (die keine Fibromyalgie hatte) verglichen wurde, wurden ziemlich verblüffende Ergebnisse gefunden. Unter den getesteten Personen fanden sie heraus, dass 59.3 % der Fibromyalgie-Patienten an Tinnitus litten. In der Kontrollgruppe sank der Wert auf 7.7 %. Somit war die Tinnitus-Prävalenz in der Fibromyalgie-Gruppe deutlich höher.¹ Aber warum ist das wirklich so?

Was ist Tinnitus?

Bevor wir weitermachen, machen wir einen kleinen Schritt zurück und schauen uns Tinnitus etwas genauer an. Tinnitus ist die Wahrnehmung eines Geräusches, ohne dass eine Quelle dieses Geräusch aussendet. Wie Menschen Tinnitus erleben, kann sehr unterschiedlich sein – und es gibt eine große Vielfalt an Geräuschen, die wahrgenommen werden können. Sie können unter anderem beschrieben werden als:

  1. Klingeln
  2. Zischen
  3. Brüllend
  4. Heuschreckengeräusche
  5. Schreiende Geräusche
  6. Kochende Teekanne
  7. Fließende Klänge
  8. Statisches Rauschen
  9. Pulsieren
  10. Wellen
  11. Klicken
  12. Klingelton
  13. Musik

Abgesehen davon, dass der Klang, den Sie wahrnehmen, von Person zu Person unterschiedlich sein kann, kann auch die Intensität unterschiedlich sein. Für manche ist der Ton laut und aufdringlich – für andere gleicht der Ton eher einem leichten Hintergrundgeräusch. Manche erleben es auch ständig, im Gegensatz zu anderen, die es eher episodisch erleben.

Waren Klinikabteilungen der Vondtklinikkene (klicken hier für eine vollständige Übersicht unserer Kliniken), darunter in Oslo (Lambert-Sitze) und Viken (Eidsvoll Sound og Raholt) verfügt über eine ausgesprochen hohe Fachkompetenz in der Untersuchung, Behandlung und Rehabilitation von Schmerzen in Muskeln, Sehnen, Nerven und Gelenken. Zehe kontaktiere uns wenn Sie die Hilfe von Therapeuten mit Fachkenntnissen in diesen Bereichen wünschen.

Das zentrale Nervensystem und Tinnitus

Eine spannende Studie in der Fachzeitschrift „Hearing Research“, die wenig überraschend Studien zu Hörproblemen und Tinnitus veröffentlicht, geht davon aus, dass Tinnitus vom zentralen Nervensystem ausgehen kann.² Sie weisen daher darauf hin, dass Ohrensausen auf eine Überaktivität des Zentralnervensystems zurückzuführen sein kann. Ein Zustand, der als bekannt ist zentrale Sensibilisierung. Viele Menschen mit Fibromyalgie werden darauf aufmerksam machen, da auch angenommen wird, dass mehrere der Symptome der Fibromyalgie, darunter auch einige neurologische, auf diese besondere Erkrankung zurückzuführen sein können.

Was ist eine zentrale Sensibilisierung?

Das Zentralnervensystem besteht aus dem Rückenmark und dem Gehirn. Eine Überaktivität der zum Zentralnervensystem gehörenden Nerven wird als zentrale Sensibilisierung bezeichnet – und wurde bisher unter anderem mit einer verstärkten Meldung von Schmerzsignalen in Verbindung gebracht.³ Es wird vermutet, dass derselbe Prozess eine zentrale Rolle bei den erhöhten Schmerzsignalen bei Fibromyalgie-Patienten spielt. Wir haben bereits einen ausführlichen Artikel darüber geschrieben Fibromyalgie und zentrale Sensibilisierung (Der Link öffnet sich in einem neuen Browserfenster – Sie können diesen Artikel also zunächst zu Ende lesen), dessen Lektüre wir Ihnen empfehlen.

Hyperalgesie: Eine Folge einer zentralen Sensibilisierung

Der medizinische Fachausdruck für überberichtete Schmerzsignale lautet Hyperalgesie. Kurz gesagt bedeutet dies, dass Schmerzreize stark verstärkt werden und dadurch deutlich mehr Schmerzen verursachen, als sie eigentlich sollten. Eine im „The International Tinnitus Journal“ veröffentlichte Studie berichtete ebenfalls über einen möglichen Zusammenhang zwischen Nackenschmerzen und Tinnitus – sie beschrieb, dass bis zu 64 % derjenigen, die mit Tinnitus kamen, auch Schmerzen und eine eingeschränkte Funktion im Nacken hatten. Ein bekannter Problembereich für viele mit Fibromyalgie.4

Guter Entspannungstipp: 10–20 Minuten täglich einwirken lassen Nackenhängematte (Link öffnet in einem neuen Browserfenster)

Wie bereits erwähnt, leiden viele Menschen an Fibromyalgie mit Verspannungen im oberen Rücken und Nacken. Eine Nackenhängematte ist eine bekannte Entspannungstechnik, die die Muskulatur und Gelenke des Nackens dehnt – und so Linderung verschaffen kann. Bei starker Spannung und Steifheit können Sie damit rechnen, dass Sie die Dehnung bei den ersten paar Malen besonders deutlich spüren. Daher kann es sinnvoll sein, zu Beginn nur kurze Sitzungen durchzuführen (ca. 5 Minuten). Drücken Sie das Bild oder hier um mehr darüber zu lesen, wie es funktioniert.

Können die Ohrbeschwerden und der Tinnitus bei Fibromyalgie-Patienten auf eine zentrale Sensibilisierung zurückzuführen sein?

Ja, sagen die Forscher. In einer größeren Untersuchung, um herauszufinden, warum bei vielen Fibromyalgie-Patienten Ohrensausen und Ohrensymptome (unter anderem ein Druck im Ohr) auftreten, kamen sie zu dem Schluss, dass dies nicht auf einen Fehler im Innenohr zurückzuführen ist. Aber glaubte, dass es an einer zentralen Sensibilisierung lag. Diese Forschung wurde in der anerkannten Fachzeitschrift veröffentlicht Klinische Rheumatologie.5 Zuvor haben wir darüber geschrieben, wie Stress und andere Auslöser sowohl die Symptome als auch die Schmerzen bei Fibromyalgie zu verschlimmern scheinen. Daher ist es selbstverständlich, dass wir über Entspannungstechniken und Behandlungstechniken sprechen, die helfen können, solche Spannungen abzubauen.

- Schmerzkliniken: Wir können Ihnen bei Schmerzen in Muskeln und Gelenken helfen

Unsere öffentlich befugten Ärzte in unseren angeschlossenen Kliniken Die Schmerzkliniken verfügt über ein ausgeprägtes berufliches Interesse und Fachwissen in der Untersuchung, Behandlung und Rehabilitation von Muskel-, Sehnen-, Nerven- und Gelenkerkrankungen. Wir arbeiten gezielt daran, Ihnen dabei zu helfen, die Ursache Ihrer Schmerzen und Symptome zu finden – und Ihnen dann zu helfen, diese zu beseitigen.

Behandlung und Entspannung gegen Tinnitus

Leider gibt es keine Heilung für Tinnitus, aber Untersuchungen haben gezeigt, dass verschiedene Behandlungsmethoden und Entspannungstechniken eine Linderung der Symptome bewirken können.6 Dazu gehören unter anderem:

  1. Entspannungstechniken und Achtsamkeit
  2. Klangtherapie
  3. Behandlung verspannter Muskeln im Nacken- und Kieferbereich

Die Kombination mehrerer Techniken bildet die Grundlage für optimale Ergebnisse. Es ist wichtig, dass Menschen, die von Tinnitus betroffen sind, über konkrete Selbstmaßnahmen und Techniken verfügen, die sie anwenden können, wenn der Tinnitus am schlimmsten ist. Damit sie ein Gefühl der Beherrschung erfahren und dadurch das Gefühl haben, etwas mehr Kontrolle über die Erkrankung zu haben.

1. Entspannungstechniken und Achtsamkeit

Entspannung gibt es in vielen Formen. Entspannungsmassage, Atemtechniken, Akupressurmatte, Yoga, Achtsamkeit und kognitive Therapie können Beispiele für Techniken sein, die beruhigen und Spannungen lösen. Besonders sinnvoll kann die Kombination solcher Techniken sein, beispielsweise durch die Anwendung einer Klangtherapie (mehr dazu im nächsten Teil des Artikels) im Liegen auf einer Akupressurmatte.

2. Klangtherapie

Klangtherapie

Die Klangtherapie ist eine Behandlungsmethode bei Tinnitus. Ein speziell entwickelter Klang mit Frequenzen, die an die Messungen des Patienten angepasst sind, beseitigt den Tinnitus oder verlagert den Fokus vom Tinnitus weg. Bei den Geräuschen kann es sich um fallenden Regen, Wellen, Naturgeräusche oder Ähnliches handeln.

3. Behandlung verspannter Nacken- und Kiefermuskulatur

Chiropraktik Behandlung

Es ist gut dokumentiert, dass Verspannungen im Nacken- und Kieferbereich für viele Fibromyalgie-Patienten ein großes Problem darstellen. Zuvor haben wir auch auf Untersuchungen verwiesen, die eine höhere Inzidenz von Tinnitus bei Patienten mit Nackenschmerzen und Nackenbeschwerden – einschließlich verschleißbedingter Veränderungen (Arthrose) – zeigten. Auf dieser Grundlage lässt sich sagen, dass eine physikalische Behandlung, die muskuläre Verspannungen löst, für diese Patientengruppe eine positive Rolle spielen kann. Zuvor haben wir auf Untersuchungen verwiesen, die zeigen, dass Fibromyalgie-Patienten gut auf eine angepasste Entspannungsmassage reagieren können.8 Auch das Dry Needling (intramuskuläre Akupunktur) ist eine Behandlungsform, die bei dieser Patientengruppe Muskelschmerzen lindern kann.9

VIDEO: 5 Übungen gegen einen müden Nacken

Im Video oben zeigt Chiropraktiker Alexander Andorff v/ Vondtklinikkene ad Lambertseter in Oslo präsentierte sechs Übungen, die für Patienten mit schwerer Nackenarthrose geeignet sind. Dieses Übungsprogramm besteht aus sanften Übungen, die auch für Menschen mit Fibromyalgie geeignet sind. Denken Sie daran, Ihre Tagesform und Ihre Krankengeschichte anzupassen. Wenn Sie möchten, können Sie unseren YouTube-Kanal gerne kostenlos abonnieren.

«Zusammenfassung: Untersuchungen zeigen daher, dass fast 60 % der Menschen mit Fibromyalgie an Tinnitus leiden – in unterschiedlichem Ausmaß. Von milderen, episodischen Ausgaben bis hin zu konstanten und lauten Ausgaben. Es gibt keine Heilung für Tinnitus, aber es gibt eine Reihe symptomlindernder Maßnahmen, die Patienten mit Fibromyalgie und Tinnitus kennen sollten. Eine Kombination aus Selbstmaßnahmen, Anpassungen im Alltag und professioneller Nachsorge können optimale Ergebnisse erzielen.“

Schmerzambulanzen: Ein ganzheitlicher Behandlungsansatz ist wichtig

Kontaktieren Sie gerne einen von uns unsere Klinikabteilungen der Vondtklinikkene Wenn Sie weitere Informationen darüber wünschen, wie wir Kombinationen von Behandlungstechniken – einschließlich Massage, Nervenmobilisierung und therapeutischer Lasertherapie – einsetzen, um die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen.

Treten Sie unserer Selbsthilfegruppe für Rheuma und Fibromyalgie bei

Treten Sie gerne der Facebook-Gruppe bei «Rheuma und chronische Schmerzen - Norwegen: Forschung und Nachrichten» (hier klicken) für die neuesten Updates zu Forschungsergebnissen und Medienartikeln zu rheumatischen und chronischen Erkrankungen. Auch hier können Mitglieder Hilfe und Unterstützung – zu jeder Tageszeit – durch den Austausch eigener Erfahrungen und Ratschläge erhalten. Ansonsten würden wir uns sehr freuen, wenn Sie uns auf der Facebook-Seite folgen würden Unser Youtube Kanal (Der Link wird in einem neuen Fenster geöffnet.)

Bitte teilen Sie es, um Menschen mit Rheuma und chronischen Schmerzen zu unterstützen

Hallo! Können wir Sie um einen Gefallen bitten? Wir bitten Sie, den Beitrag auf unserer FB-Seite zu liken und diesen Artikel in den sozialen Medien oder über Ihren Blog zu teilen (bitte direkt auf den Artikel verlinken). Gerne tauschen wir auch Links mit relevanten Websites aus (kontaktieren Sie uns auf Facebook, wenn Sie Links mit Ihrer Website austauschen möchten). Verständnis, Allgemeinwissen und erhöhte Konzentration sind der erste Schritt zu einem besseren Alltag für Menschen mit Rheuma- und chronischen Schmerzdiagnosen. Wir hoffen, dass Sie uns bei diesem Wissenskampf helfen!

Die Schmerzkliniken: Ihre Wahl für moderne interdisziplinäre Gesundheit

Unsere Ärzte und Klinikabteilungen streben stets danach, zur Spitzenelite auf dem Gebiet der Untersuchung, Behandlung und Rehabilitation von Schmerzen und Verletzungen in Muskeln, Sehnen, Nerven und Gelenken zu gehören. Durch Klicken auf die Schaltfläche unten erhalten Sie eine Übersicht unserer Kliniken – unter anderem in Oslo (inkl Lambert-Sitze) und Viken (Raholt og Eidsvoll Sound).

Quellen und Forschung

1. Puri et al, 2021. Tinnitus bei Fibromyalgie. PR Health Sci J. 2021 Dez;40(4):188-191. [PubMed]

2. Norena et al., 2013. Tinnitus-bedingte neuronale Aktivität: Theorien der Entstehung, Ausbreitung und Zentralisierung. Hören Sie Res. 2013 Jan;295:161-71. [PubMed]

3. Latremoliere et al., 2009. Zentrale Sensibilisierung: Ein Generator von Schmerzüberempfindlichkeit durch zentrale neuronale Plastizität. J Schmerz. September 2009; 10(9): 895–926.

4. Koning et al., 2021. Propriozeption: das fehlende Glied in der Pathogenese von Tinnitus? Int Tinnitus J. 2021. Jan. 25;24(2):102-107.

5. Iikuni et al., 2013. Warum klagen Patienten mit Fibromyalgie über ohrbezogene Symptome? Ohrbezogene Symptome und otologische Befunde bei Patienten mit Fibromyalgie. Klinik Rheumatol. 2013 Okt;32(10):1437-41.

6. McKenna et al., 2017. Psychother Psychosom. 2017;86(6):351-361. Achtsamkeitsbasierte kognitive Therapie zur Behandlung von chronischem Tinnitus: Eine randomisierte kontrollierte Studie

7. Cuesta et al., 2022. Wirksamkeit der Klangtherapie bei Tinnitus unter Verwendung einer angereicherten akustischen Umgebung mit an Hörverlust angepasstem Breitbandrauschen. Gehirnwissenschaft. 2022. Jan. 6;12(1):82.

8. Field et al., 2002. Fibromyalgie-Schmerzen und Substanz P nehmen nach einer Massagetherapie ab und der Schlaf verbessert sich. J Clin Rheumatol. 2002 Apr;8(2):72-6. [PubMed]

9. Valera-Calero et al., 2022. Wirksamkeit von Dry Needling und Akupunktur bei Patienten mit Fibromyalgie: Eine systematische Überprüfung und Metaanalyse. [Meta-Analyse / PubMed]

Artikel: Fibromyalgie und Tinnitus: Wenn der Tinnitus beginnt

Geschrieben von: Unsere öffentlich zugelassenen Chiropraktiker und Physiotherapeuten in der Vondtklinikkene

Faktencheck: Unsere Artikel basieren immer auf seriösen Quellen, Forschungsstudien und Forschungszeitschriften – wie PubMed und der Cochrane Library. Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie Fehler entdecken oder Kommentare haben.

FAQ: Häufig gestellte Fragen zu Fibromyalgie und Tinnitus

1. Sind Tinnitus und Tinnitus dasselbe?

Ja, Tinnitus ist nur ein Synonym für Tinnitus – und umgekehrt.

Hat Ihnen unser Artikel gefallen? Hinterlasse eine Sternebewertung

0 Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Möchten Sie in die Diskussion?
Fühlen Sie sich frei zu tragen!

Legg igjen en kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit gekennzeichnet *